20.07.2017

FC Schalke 04 Esports auf SOCCERIN in Shanghai

Der Innovationsführer der Bundesliga stößt auch international auf großes Interesse: Der FC Schalke 04 Esports hat sich am Mittwoch (19.7.) auf der SOCCERIN in Shanghai präsentiert.

Die Königsblauen waren auf Einladung beim größten Business-Netzwerk in Asien zu Gast und stellten den über 200 Teilnehmern aus der internationalen Fußball- und Wirtschaftswelt ihre Esport-Strategie vor. Als einer der ersten Vereine in Europa hatten sich die Königsblauen vor mehr als einem Jahr entschieden, ein eigenes Esport-Team aufzubauen.

Der Schalker Delegation auf der SOCCERIN gehörte auch S04-Fifaprofi Tim „Tim_Latka“ Schwartmann, der sich zuerst mit einem Esportler von Tianjin Teda duellierte und sich anschließend in der Beat the Pro Challenge dem Wettkampf mit weiteren Kongressteilnehmern stellte.

SOCCERIN ist das größte Business-Netzwerk in Asien, das China mit der globalen Fußballwelt verbindet. Über 200 Interessensvertreter und hochrangige Vereinsvertreter treffen sich dafür jährlich zum Austausch in Shanghai.